Ernst Buscher GmbH & Co. KG
+49 (0) 202 246 700

28.08.2019

Die Umwelt schonen mit GTL-Fuel

Mit umweltschonendem Kraftstoff aus flüssigem Gas bietet die Shell AG einen wichtigen Beitrag in der Debatte um Diesel-Motoren. Denn mit diesem Kraftstoff, der eine weitaus günstigere Umweltbilanz als normaler Diesel aufweist, lassen sich Diesel-Fahrzeug umweltbewusst fahren. „Bei uns ist GTL-Fuel erhältlich“, bestätigt Achim Buscher von Buscher Energie in Wuppertal-Ronsdorf.

„Die Zeitungen sind aktuell zwar nicht mehr voll mit Artikeln über die drohenden Diesel-Fahrverbote sind – die Messwerte in den Innenstädten bleiben aber auch weiterhin bedrohlich hoch“, ergänzt Kai Buscher. Einen wichtigen Beitrag zur Senkung der Schadstoffe leistet der von Shell entwickelte Kraftstoff GTL-Fuel. In den Niederlanden bereits stärker als in Deutschland – aber auch hier zeigen erste Projekte die neuen Chancen: In einem aufwendigen Verfahren wird Gas verflüssigt und kann dann wie normaler Dieselkraftstoff getankt werden. Dabei ist der Ausstoß an Schadstoffen ist signifikant geringer. Technische Umbauten sind nicht erforderlich. Ohne Aufwand lassen sich Dieselfahrzeuge mit GTL-Fuel umweltbewusst fahren. Achim und Kai Buscher informieren gerne, wie sich der neue Kraftstoff beziehen lässt

Lösung für Unternehmen

Vor allem für Firmen und für Speditionen, die über größere Firmenflotten verfügen, stellt der GTL-Fuel eine attraktive Möglichkeit dar, schnell und kostengünstig einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten zu können. "In vielfältigen Projekten hat Shell bereites nachgewiesen, dass der aus Erdgas gewonnene Kraftstoff ohne Probleme bei allen Fahrzeugen mit Dieselmotor eingesetzt werden kann. Auch als dauerhafte Lösung. Ohne technische Veränderungen den den Fahrzeugen vornehmen zu müssen, kann man den Kraftstoff einfach als Ersatz für den normalen Dieselkraftstoff tanken", berichtet Kai Buscher. "Wir bieten an unserer Tankstelle die Möglichkeit GTL-Fuel zu tanken und zählen damit zu den wenigen Stellen, an denen dieser neue Kraftstoff bereits erhältlich ist." Bei den Firmenkunden von Buscher Energie steht auch ein zweiter Aspekt im Fokus: Der Gesundheitsschutz der Mitarbeiter. "Wenn man jeden Tag mit Fahrzeugen im Firmenfuhrpark arbeitet, die bei der Verbrennung von Diesel-Kraftstoffen schädliche Partikel und Stickoxyde entstehen lassen, fördert das nicht die Gesundheit der Mitarbeiter. Hier bietet der GTL-Kraftstoff aus verflüssigtem Erdgas eine echte Alternative. Aufgrund des geringeren Schwefelgehaltes und der höheren Cetanzahl entstehen bei der Verbrennung von GTL-Fuel weniger Schadstoffe. Die Atemwege der Mitarbeiter werden den Umstieg auf diesen Kraftstoff danken."

Auch für Privatkunden eine attraktive Lösung

 Neben Fahrzeugflotten von Unternehmen ist natürlich auch jeder Autofahrer aufgefordert mit einem Umstieg auf GTL-Fuel seinen Beitrag zum aktiven Umweltschutz leisten. "Wir informieren gerne alle Fahrer von Dieselfahrzeugen, wie sie GTL-Fuel einmal ausprobieren können. Am besten einfach eine Mail an uns richten und wir beantworten dann Ihre Anfragen. Noch eine weitere Information: Bei einigen Fahrzeugtypen haben die Tests nachgewiesen, dass auch die Motorgeräusche minimiert werden konnten und so ein leiseres Fahren möglich wurde. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns!"